Wieder betrügerische Anrufe mit der 110
angerufene Frauen reagieren richtig
20.07.2017 15:30 Uhr
Amberg .
Am Dienstag Abend erhielten drei Frauen in Amberg nach 22:00 Uhr betrügerische Telefonanrufe, bei denen jeweils im Telefondisplay die Rufnummer 09621/110 angezeigt wurde. Der männliche Anrufer gab sich als Polizeibeamter aus und teilte mit, dass Einbrecher festgenommen worden wären, bei denen Aufzeichnungen mit dem Namen der jeweiligen Dame und deren zu Hause verwahrtem Bargeld und Schmuckgegenstände aufgefunden worden wären. Nachdem die Frauen ankündigten, den Wahrheitsgehalt des Anrufes bei der örtlichen Polizeiinspektion zu hinterfragen, folgten keine weiteren Anrufe.

In der Vergangenheit kam es laut Polizei bereits bundesweit zu einer Vielzahl von ähnlichen Anrufen. Letzte Woche wurden auch im Bereich Regensburg und Weiden derartige Anrufe bekannt. Die Anrufe erfolgten oftmals mit einer manipulierten Rufnummer bestehend aus der örtlichen Vorwahl und der Nummer 110 des Polizeinotrufs. Die Polizei betont, dass Anrufe der "richtigen Polizei" niemals mit der Rufnummer
110 erfolgen.

In Regensburg gelang es unbekannten Tätern Mitte Juli in zwei Fällen ihre perfiden Pläne umzusetzen und sie ergaunerten Geld und Wertgegenstände in Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages. Die 64 bis 78 jährigen Frauen in Amberg reagierten jedoch genau richtig und verständigten unverzüglich die örtliche Polizeidienststelle und es stellte sich schnell heraus, dass die Anrufe nicht von der Polizei aus erfolgten und auch die Schilderungen in den Anrufen nicht den Tatsachen entsprachen. Aufgrund der Nachfragen bei der Polizei ist den Damen auch kein materieller Schaden entstanden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen wegen versuchtem Betrug aufgenommen und verfolgt intensiv jeden Hinweis und Ermittlungsansatz unter der Rufnummer 09621/890-0.
Weitere Links zu diesem Thema, wobei Sie auch zu externen Links weitergeleitet werden können, auf die wir keinen Einfluß haben:
Autor: (sk / pm) - zuletzt aktualisiert: 20.07.2017 16:45 Uhr
 

Anzeige

 
 

Aktuelle Videos
 
1 | Brutaler Raubüberfall auf Juweliergeschäft in der Amberger Innenstadt

2 | Sattelzug kracht in Stauende

3 | Frontal gegen Holzwand gekracht

4 | Sechsköpfige Familie durchbricht Leitplanke der A93

 


Kontakt
 
BK-Media News ist ein Service von:
10_logo_bkmedia_2
BK-Media
Bernd Kropf Medienproduktion
Klaus-Conrad-Str. 22
92533 Wernberg

Telefon +49 9604 / 914 560
Fax +49 9604 / 914 570
eMail info@bk-media.de

Impressum