Radfahrer kollidiert mit Feuerwehrauto auf Bewegungsfahrt
78 Jähriger bei Unfall tödlich verletzt
31.07.2017 18:25 Uhr
Amberg .
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 18:25 Uhr auf der Kreisstraße AM30 zwischen Raigering und der Abfahrt zur Staatsstraße ST2040 bei Amberg. Nach ersten Informationen der Polizei wollte ein 78 jähriger Radfahrer aus der Fagerastraße kommend vermutlich die Kreisstraße AM30 überqueren. Dabei übersah er ein von links kommendes Tragkraftspritzenfahrzeug, das mit 2 Männern besetzt war und sich auf einer Bewegungsfahrt befand. Der Fahrer des Feuerwehrautos versuchte noch zu bremsen und nach links auszuweichen, er konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Radfahrer krachte gegen den rechten Kotflügel des Autos
und gegen die Windschutzscheibe. Das Feuerwehrauto kam nach der Kollision auf der Gegenfahrbahn am linken Fahrbahnrand zum Stehen. Durch den Zusammenstoß erlitt der 78 Jährige tödliche Verletzungen. Die beiden Insassen des Feuerwehrautos erlitten einen Schock.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger an die Einsatzstelle gerufen. Die Kreisstraße wurde im Bereich der Unfallstelle gesperrt, der Verkehr durch die Feuerwehr Amberg umgeleitet. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Amberg.
Autor: (bk) - zuletzt aktualisiert: 31.07.2017 20:52 Uhr
 

Anzeige

Bildübersicht
 
1
Weitere 13 Bilder zu diesem Artikel finden Sie im Abobereich.
 


 
 

Aktuelle Videos
 
1 | Brutaler Raubüberfall auf Juweliergeschäft in der Amberger Innenstadt

2 | Sattelzug kracht in Stauende

3 | Frontal gegen Holzwand gekracht

4 | Sechsköpfige Familie durchbricht Leitplanke der A93

 


Kontakt
 
BK-Media News ist ein Service von:
10_logo_bkmedia_2
BK-Media
Bernd Kropf Medienproduktion
Klaus-Conrad-Str. 22
92533 Wernberg

Telefon +49 9604 / 914 560
Fax +49 9604 / 914 570
eMail info@bk-media.de

Impressum